Drucken

Sporen

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

sporen__2-A

 

Die Redensart "sich die Sporen verdienen" geht auf den Brauch zurück, dass ein mittelalterlicher europäischer Knappe bei seiner Weihe zum Ritter (Ritterschlag) als Zeichen seiner Ritterwürde ein Paar Sporen erhielt. Diese dienten zusammen mit dem Schwert als offizielles Erkennungsmerkmal des Ritterstandes. Doch mussten diese Insignien erst durch die persönliche Bewährung in einer Schlacht oder einem Turnier (Buhurt, Tjost) "verdient" werden. Heute muss man sich die Sporen durch Können verdienen, da Sporen erst verwendet werden dürfen, wenn eine ruhige und korrekte Schenkellage, sowie die unabhängige  in allen Situationen beherrscht werden.

 

 

> zurück <

 

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

 

 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Reitersporen mit stern

Artikel-Nr.: RZ 1002

Mittelalterliche Reitersporen mit Stern

Reitersporen mit Stern eine Replica mittelalterlicher Reitersporen in Messing

44,99 *

Rittersporen

Artikel-Nr.: RZ 1003

Mittelalterliche Rittersporen

Diese Sporen werden Handgefertigt

105,00 *
Nicht auf Lager

Normannen Rittersoren

Artikel-Nr.: RZ 1005

Normannen-Rittersoren

in 2 Varianten ( Stahl oder Messing )

36,50 / Paar *
Nicht auf Lager

Mittelalterliche Reiter-Sporen

Artikel-Nr.: RZ 1010

Mittelalterliche Reiter-Sporen

verfúgbar fúr Reiterstiefen in Gr. 38 - 47

129,50 *
Nicht auf Lager

Mittelalterliche Rittersporen

Artikel-Nr.: RZ 1006

Mittelalterliche Rittersporen

hergestellt aus Kohlestoffstahl

36,50 / Paar *
Auf Lager
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand