Drucken

Falchion

 

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

mo-0024-01-Cutter_InPixio

 

Das Falchion (engl.), auch Fauchon (frz.) genannt (von lat. falx ‚Sichel‘), ist eine einschneidige Hiebwaffe, welche vom Hochmittelalter über das Spätmittelalter bis in die frühe Renaissance in Gebrauch war und im deutschen Sprachraum auch als Malchus bekannt ist.

Das Falchion zeichnet sich durch seine einschneidige Klinge aus, welche oft vom Heft zur Spitze breiter wird, sodass ein bauchiger Ort entsteht. Der Klingenrücken verläuft bis zum Ort entweder gerade, oder ist kurz vor dem Ort abgestuft und in der Form ähnlich dem Bowiemesser. Es gab auch eine Variante, in welcher diese Aussparung unterhalb der Spitze lag. Der Begriff Falchion wurde allerdings für eine breite Spanne verschiedener Klingenformen und -querschnitte verwandt, deren primäre Gemeinsamkeit die nur auf einer Seite geschliffene Klinge und die schwerttypische Griffkonstruktion, mit aufgeschobenem Griff und daran befestigtem Knauf, sind. Besonders im Griff unterscheiden sich schmalere Varianten des Falchion vom in der Klinge meist ähnlichen langen Messer, welches einen Messergriff, zwei auf die Angel genietete Griffschalen, besitzt. Die Typologie von James G. Elmslie unterscheidet die beiden Waffen ausschließlich an der Art des Griffs.

 

Quelle Wigipedia

 

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

> zurück <

 

 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Falchion ( Bogenschütze )

Artikel-Nr.: Falch 1001

Falchion ( Bogenschütze )

Altersnachweis

Die Schaukampfversiovon diesem Falchion hat eine Schlagkante von 2-3 mm und eine abgerundete Klingenspitze. Ein Falchion mit diesen Eigenschaften kann zum Schaukampf verwendet werden.

 

 

135,00 *
Nicht auf Lager

Falchion mit Lederscheide

Artikel-Nr.: Falch 1002

Falchion mit Lederscheide

Altersnachweis

Schaukampfschwert, SK-B

Das Falchion, auch Malchus genannt, ist eine einschneidige Hiebwaffe, die vor allem von Schützen, Pikenieren und anderen Fußtruppen im Spätmittelalter als Zweitwaffe verwendet wurde.

 

 

158,50 *
Nicht auf Lager

Falchion Schwert

Artikel-Nr.: Falch 1004

Falchion Schwert

Altersnachweis

Wird komplett mit einer Lederscheide geliefert.

148,90 *
Nicht auf Lager

Bogenschützen Falchion

Artikel-Nr.: Falch 1003

Bogenschützen Falchion

Altersnachweis

Dies ist ein Schwert der Bogenschützen aus dem 15. Jahrhundert

302,90 *
Nicht auf Lager

Langes Messer mit Lederscheide, um ca. 1510

Artikel-Nr.: Langesme 1003

Langes Messer mit Lederscheide, um ca. 1510

Altersnachweis

Mit dem Erstarken der Städte und des Bürgertums im Spätmittelalter erwuchs auch die Nachfrage nach einer zivilen Verteidigungswaffe. Zu dieser Zeit durfte nur der Adel zweischneidige Schwerter führen. Für den gemeinen Mann entwickelte sich daher das sogenannte Lange Messer, eine verlängerte Version der mittelalterlichen Bauernwehr. Im Gegensatz zum säbelartigen Grossen Messer

198,50 *
Nicht auf Lager

Langes Messer II

Artikel-Nr.: Langesme 1002

Langes Messer Typ II

Altersnachweis

Langes Messer mit Holzgriff 13- 14 Jh

 

98,50 *
Nicht auf Lager

Langes Messer mit kreuzförmiger Parierstange

Artikel-Nr.: Langesme 1004

Langes Messer mit kreuzförmiger Parierstange

Altersnachweis

Langmesser hat man auf dem Deutschen Gebiet im 14. und 15. Jahrhundert gebraucht. Sie verfügen über einschneidige Hieb-Klinge mit voll durchgehender Klingenangel

198,50 *
Nicht auf Lager

Langes Messer I

Artikel-Nr.: Langesme 1001

Langes Messer Typ I

Altersnachweis

Das Lange Messer ist Schaukampftauglich

 

97,95 *
Nicht auf Lager
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand