Drucken

Säbel

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

saebel_1

 

 

Der Säbel ist eine leichte Hieb- und Stichwaffe. Der klassische Säbel war gekrümmt und nur einseitig geschliffen. Er war die typische Waffe leichter Kavallerie, wie etwa der Husaren. Heute werden Säbel auch beim Sportfechten verwendet, die allerdings mit den historischen Kriegswaffen kaum mehr als den Namen gemeinsam haben.

 

             0101003122_schwert_preussischer_offizierssaebel-Cutter_InPixio      pirat-Cutter_InPixio      armee     dusack

  Europäische Säbel       PiratenSäbel         Armeesäbel        Dusack

 

 

> zurück <

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Piratensäbel

Artikel-Nr.: Pi Säb 1001

Piratensäbel

Dieser Piratensäbel eignet sich zu Kontaktkämpfen nicht. Es handelt sich um Deko-Waffe.

Altersnachweis

95,95 *

US Armee-Säbel

Artikel-Nr.: ArmeeSäbel 1001

US Armee-Säbel

Replika eines US-Kavallerie-Säbels um das 19.Jh

Mit handgeschmiedeter blanker Kohlenstoffstahlklinge.

Altersnachweis

 

54,90 *
Auf Lager
innerhalb 10 - 14 Tagen lieferbar

Piratensäbel von Marto

Artikel-Nr.: Pi Säb 1002

Piratensäbel von Marto

Altersnachweis

Dieser Piratensäbel ist für den praktischen Gebrauch nicht geeignet, ist handelt sich nur um dekorative "Kostümreplik“.

 

145,99 *

Säbel der französischen Infantrie

Artikel-Nr.: ArmeeSäbel 1002

Säbel der französischen Infantrie ca. 1800

Dieser Säbel der französischen Infanterie war zu Napoléons Zeiten in fast ganz Europa weit verbreitet

Altersnachweis

55,90 *

Russische Schaschka

Artikel-Nr.: Saschke 1

Russische Schaschka inkl. Bajonett

Altersnachweis

215,99 *
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Dussacke

 

                                                                                                                                                       300px-006_dussak

 

Der Dussack, auch Dusack, Dussak, Dussägge oder Tisacke (von tschechisch tesák ‚Hirschfänger‘), ist eine spätmittelalterliche, einhändig geführte einfache Hieb- und Stichwaffe (vgl. Säbel) mit gekrümmter Schneide. Er entstand vermutlich im 15. Jahrhundert in Europa.

Der Dussack besteht aus einer grob bearbeiteten Klinge, in die am hinteren Ende zu einem ovalen Loch geformt wurde, um die Finger der Führungshand aufzunehmen. Sie besitzt eine stumpfe Schneide und läuft spitz zu. So sparte man sich das handwerklich komplexe Zusammenfügen von Einzelteilen verschiedener Materialien. Zur Erhöhung der Griffigkeit wurde die Grifffläche oft mit Stoff oder Lederriemen umwickelt.

Der Dussack war kaum als Kriegswaffe zu gebrauchen, da er zu schwer und zu unhandlich war. Hauptsächlich wurde er als Duellwaffe oder an Fechtschulen gebraucht. Der Dussack wurde seinerzeit populär, Menschen der verschiedensten Volksschichten übten sich im Gebrauch. Beim Üben wurden allerdings meist Dussacke aus Holz verwendet.

 

Quelle Wigipedia

> zurück <

 

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________